EM e.V.
Gesellschaft zur Förderung regenerativer Mikroorganismen

EMJournal

Das EMJournal ist das offizielle Organ der gemeinnützigen EM Vereine in Deutschland und der Schweiz. Es ist Informationsblatt für die Belange des Vereins, kündigt Termine und Neuigkeiten an und informiert über die Aktivitäten der Mitglieder und befreundeten Gruppen und Verbände, die eine gleiche Zielsetzung verfolgen. Darüber hinaus will das EMJournal über die Möglichkeiten, Probleme und Hintergründe Effektiver Mikroorganismen (EM) berichten und praktische Beispiele der Anwendung vorstellen. Die Mitglieder sollen auch im EMJournal die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und über eigene Erfahrungen zu diskutieren.
Nicht zuletzt soll das EMJournal aufzeigen, dass wir alle mit einer gemeinsamen Anstrengung die Natur, die wir nur von unseren Kindern geborgt haben, mit Hilfe der Effektiven Mikroorganismen auf den Weg der Gesundung zurückführen können.
Eine Mitgliedschaft in einem der EM-Vereine beinhaltet den regelmäßigen Bezug des EMJournals, der im Mitgliedsbeitrag enthalten ist, sowie des vierteljährlichen EM-Mondkalenders mit Tipps, Praxiserfahrungen und den besten Ansatztagen für EMa.

 


 


 

 

 

 

EMJournal 62 / November 2017

Unter anderem in dieser Ausgabe:

  • Was ist EM? (seit 2008 Bestandteil eines jeden EMJournals)
  • Ein Japanischer Garten in Schwaben
  • Otto Umbach, EM Pionier: EM-Einsatz seit über 20 Jahren
  • Nachruf
  • Der internationale Mudballday
  • EM in der Baubiologie (Teil 2 der neuen Serie)
  • Vorschläge für EM-Weihnachtsgeschenke
  • Ackerbaubetrieb setzt auf EM
  • André Lees Kochschule
  • Komposttoiletten in der Schweiz
  • Vereinsnachrichten und Kleinanzeigen
  • Termine und Stammtische in Deutschland und der Schweiz

Der vierteljährliche Mondkalender für Mitglieder mit Infos und Tipps sowie dem Ansetzkalender für das eigene EMa:MOKA_59

 

Das nächste EMJournal erscheint Mitte Februar 2018.

 


Redaktion des EMJournal
Am Dobben 43a
28203 Bremen
+49 (0)421 3308785
redaktion@EMeV.info

Schutzgebühr für ein Heft: € 2,50